//einfach leben - ideen für den alltag//


Seit nun schon mehreren Jahren beschäftige ich mich mit Nachhaltigkeit, einem möglichst natürlichen Lebensstil und mache mir dazu meine Gedanken. Natürlich sind es kleine Schritte und manche Gedanken oder Anschauungen könne sich verändern und entwickeln. Aber ich setze mich mit dem was ich für einen "Abdruck" hinterlasse auseinander.

In letzter Zeit habe ich mich noch mehr  mit "Plastikfrei leben", Zero Waste und Minimalismus auseinandergesetzt.

So bin ich auf viele interessante Ideen und Artikel und Bücher gestossen.

Viele Dinge die wir in unserem Alltag nutzen, sind oft verpackt in Plastik oder haben ungute Inhaltsstoffe enthalten. Natürlich gibt es auch Naturkosmetik, aber selbst bei der Naturkosmetik ist die Verpackung oft nicht so umweltfreundlich. 

 

Produkte für Bad und Haushalt kann man leicht selber machen. Dies spart Geld, Verpackung und man weiss was drin ist. Dazu bereitet es auch noch Freude.

Gute Rezepte und Gedanken dazu möchte ich gerne hier mit dir teilen ..

//DEO SELBSTGEMACHT//

 

Nun konnte ich und mein Freund das Deo schon einige Tage testen und wir sind begeistert. 

Es funktioniert einwandfrei und ich finde es besser als die meisten anderen ökologischen Deo's ohne Aluminium. Ich kann es also wärmstens empfehlen es auszuprobieren. Geht ganz schnell und easy. 

Zutaten: 

* ein wenig mehr Wasser als in deinen Deoroller passt

* 1-2 TL Maisstärke 

* 1-2 TL Natron (findet man zb. in der Drogerie) 

* 2 Tropfen äth. Öl

(Ich habe Salbei und Zypresse genommen, da Salbei schweisshemmend ist und Zypresse Gerüche binden kann - 

der Duft ist eher herb, ich mag die Kombination aber sehr. Lavendel, Rose, Limette oder Grapefruit würden sich auch eignen. Oder Sandelholz?..) 

 

So geht's: 

 

Die Maisstärke mit einem Schneebesen im Wasser auflösen und kurz aufkochen. Darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen, da der Roller sonst verstopfen könnte. Die nun angedickte Masse etwas abkühlen lassen und dann das Natron und die Duftöle dazugeben und unterrühren. Danach einfach in den ausgekochten Deoroller abfüllen. Ich habe meine Glasroller die ich aufgebraucht habe einfach ausgespült und wiederverwendet. 

Das Rezept habe ich aus dem Buch "Einfach leben" von Lina Jachmann. 

//KAFFEE & KOKOS - PEELING//

 

Zutaten: 

 

Kaffeesatz

2 EL Kokosnussöl bio 

 

Und so geht's: 

 

Den Kafffeesatz mit zwei Löffeln Kokosnussöl (Olivenöl geht auch) vermengen und in kreisenden Bewegungen auf den Körper auftragen, kurz einwirken lassen und mit lauwarmen Wasser abduschen. 

 

Das im Kaffee enthaltene Koffein regt die Durchblutung an und entwässert.

Das Kokosöl pflegt die Haut und macht sie schön zart. 

//SELBSTGEMACHTE ZAHNPASTA??//

 

Seit Jahren verwende ich keine herkömmlichen Zahnpasten mehr.

Dazu habe ich verschiedene Gründe. Allen voran weil ich kein Fluorid zu mir nehmen möchte. Und wenn ich die Inhaltsstoffe von "normalen" Zahnpasten studiere, muss ich ehrlich gestehen, dass ich keine Ahnung habe, was ich mir da in den Mund stecke.

Also nehme ich seit längerer Zeit ayurvedische Zahnpasten.

Mit welchen ich auch  zufrieden war. 

Nur wenn ich etwas selber machen kann und somit auch noch Plastik vermeiden kann, so versuche ich es einfach einmal.

Eine liebe Freundin von mir war so begeistert von ihrem Zahnpulver, dass mich ihre Begeisterung sofort angesteckt hat.  Das Zahnpulver kann ich übrigens auch sehr empfehlen.

Vorallem ist es sehr praktisch für unterwegs. 

Seit ich meine eigene Zahnpasta habe und nun weiss was alles drin ist, habe ich wesentlich mehr Lust mir die Zähne zu schrubben. Und schön weiss sind sie auch noch dazu. 

 

 

Ich kann es nur Allen empfehlen es auch zu versuchen.

Es gibt unzählig verschiedene Kombinationen die man machen kann. 

Ich habe mich für dieses Rezept entschieden, weil ich die Inhaltsstoffe eigentlich immer Zuhause habe und es relativ schnell und unkompliziert herzustellen ist. 

 

 

Hier geht es zum Rezept...